Kultspiel Tetris endlich auf dem Nintendo 3DS

Sie sind nicht totzukriegen. Die bunten Klötzchen haben schon Millionen von Videospiele- Begeisterten nächtelang wach gehalten.

Der Klassiker aus den 80er Jahren

Tetris 3DS - eine der vielen Spielvarianten (Foto: Nintendo of Europe)

Tetris 3DS – eine der vielen Spielvarianten (Foto: Nintendo of Europe)

Die Rede ist von Tetris. Das Spiel, dass im Jahr 1984 von Alexei Paschitnow erfunden wurde, zählt heute zu den erfolgreichsten Games weltweit. Hunderte Klone existieren bereits. Auf so gut wie jeder Plattform, Videospiele- und Computersysteme, gibt es Varianten des 84er Originals. Zum gegebenen Anlass steht nun die lang erwartete Jubiläumsausgabe für den Nintendo 3DS an.

Besonderheiten der Nintendo 3DS-Version

Die jetzt verfügbare Version kommt mit einigen Neuerungen und besitzt gleich zig verschiedene Spielmodi. Insgesamt sind es 20. Dazu gehören beispielsweise der Marathon-Modus, Battle-Modus, Fever-Modus und Survival-Modus. Gezockt werden kann alleine oder im Mehrspielermodus.

Damit aber nicht genug. Dank der integrierten Kamera lassen sich auch wieder AR-Karten nutzen. AR steht für Augmented Reality – also erweiterte Realität. Hierfür legt der Spieler eine solche Karte auf den Tisch und positioniert den Nintendo 3DS im Abstand von 30 cm. Der Spielspass ist perfekt. Schon purzeln die Tetris-Blöcke über einen dreidimensionalen Hintergrund.

Das Spiel „Tetris 3DS“ kostet ca. 27 Euro und ist ab dem 21. Oktober für den Nintendo 3DS erhältlich.

Wie alles anfing

Bekannt geworden ist Tetris vor allem auf dem ersten Gameboy von Nintendo. Dieser erschien im Jahr 1989 und wurde mehr als 80 Millionen-Mal verkauft. Zu Recht, denn die Möglichkeit über ein Linkkabel mit einem zweiten Gameboy gemeinsam zu spielen, war revolutionär. Vor allem Geschicklichkeitsspiele wie Tetris. Die einprägsame Spielmelodie (Music A) wurde schnell zum Kult. Diese basiert auf dem russischen Lied Korobeiniki.

Ein kleines Video zum Gameboy-Tetris:

Aber auch schon davor, auf dem NES, gab es eine Tetris-Variante. Das beliebte Spielprinzip wurde weiter ausgebaut und neue Varianten entstanden. Bekannte Vertreter sind Dr. Mario, Puyo Puyo oder Triptych. Auf dem N64 z.B. erschien 1997 Tetrisphere – ähnlich Blockout – als 3D-Puzzle.