Konsolenspiele-Adapter „Retrode“ für SNES und Sega Mega Drive

Der heutige Tipp gilt allen Retro-Games-Zockern. Das ist kein Geheimnis: am meisten Spaß macht immer noch das Spielen auf den Originalkonsolen. Doch was tun, wenn die Hardware nicht mehr funktioniert oder nicht mehr kompatibel zum TFT-Monitor ist? Das kleine Zauberkästchen mit dem Namen „Retrode“ ist ein Cartridge-Adapter und kann hier helfen.

Anschalten, Modul rein, losspielen

Detailansicht (Foto: retrode.org)

Detailansicht (Foto: retrode.org)

„Retrode“ wurde von Matthias Hullin entwickelt. Damit lassen sich Spielmodule am PC oder Mac nutzen – wie beispielsweise mit einem Emulator. Der so genannte Cartridge-Adapter hat zwei Steckplätze und für SNES (Super Nintendo Entertainment System) und Sega Mega Drive Module vorgesehen. Zusätzlich sind jeweils zwei Anschlüsse für die jeweiligen Controller aus dem Hause Nintendo bzw. Sega vorhanden. Per USB-Kabel wird „Retrode“ mit einen Computer verbunden. Spezielle Treiber sind nicht erforderlich. Doch die kleine Box kann noch mehr. Es ist möglich komplette Module auszulesen und (private) Sicherungskopien anzufertigen. Spielstände sind direkt vom Emulator auf das Modul übertragbar.

Die mittlerweile zweite Version – der „Retrode 2“ – ist seit Ende Januar für 65 Euro zu haben. Laut dem Autor soll jeder gängige 16-Bit Emulator mit der Hardware zurecht kommen. Das heißt im Idealfall: Computer anschalten, Modul in den „Retrode“-Slot, Controller anstöpseln, Emulator starten und losspielen.

Anschalten, Modul rein, losspielen (Foto: retrode.org)

Anschalten, Modul rein, losspielen (Foto: retrode.org)

Video „Retrode am Mac“

Einen kleinen Einstieg bietet das folgende Video. Hier wird gezeigt, wie der „Retrode 2“ an einem Mac angeschlossen wird. Man sieht auch wie einfach die Kalibrierung eines Controllers vor Spielbeginn abläuft.

Technische Daten „Retrode 2“

  • Name: Retrode (Version 2)
  • Stromversorgung: USB
  • Anschluß: USB 2.0
  • Controller: 2×2 Ports für SNES und Sega Mega Drive Controller
  • Slots: 2 Module SNES oder Sega Mega Drive
  • Besonderheiten: Made in Germany, USB-Kabel inklusive, kein separates Netzteil erforderlich
  • Maße: 162 mm (B) x 80 mm (H) x 42 mm (T)
  • Gewicht: 200 Gramm
  • Farbe: schwarz
  • Preis: 65 Euro
  • Bestellmöglichkeit: Direkt auf retrode.org