BAFTA 2012 Game Awards vergeben

Bei uns gibt es LARA – den deutschen Games Award. In Großbritannien heißt der Computerspielpreis BAFTA – kurz für Britsh Academy of Film and Television Arts. Letzte Woche Freitag wurden in London die Preise für die besten Computer- und Videospiele vergeben. „Portal 2“ gewann in drei Kategorien.

BAFTA 2012 – Die Gewinner

BAFTA Games 2012

BAFTA Games 2012

„Portal 2“ behauptete sich auf der BAFTA (www.bafta.org/games/) gleich drei Mal und räumte die Auszeichnungen für Best Game, Best Story und Best Design ab. Den „Game Award 2011“ gewann „Battlefield 3“. Es handelt sich dabei um einen besonderen Preis, den nur die Spieler bestimmen können.

Die Sieger der jeweiligen Kategorien lauten:

  • Bestes Spiel: Portal 2
  • Bestes Action-Spiel: Batman: Arkham City
  • Audio Achievement: Battlefield 3
  • Sport und Fitness: Kinect Sports 2
  • Debut Game (Newcomer): Insanely Twisted Shadow Planet
  • Bestes Design: Portal 2
  • Bestes Strategie-Spiel: Total War: Shogun 2
  • Bestes Familien-Spiel: LittleBigPlanet 2
  • Game Innovation: LittleBigPlanet 2
  • Mobile und Handheld-Spiel: Peggle HD
  • Online-Browser: Monstermind
  • Artistic Achievement: Rayman Origins
  • Online-Multiplayer: Battlefield 3
  • Original Music: L.A. Noire
  • Bester Spielcharakter: Mark Hamill (Joker in Batman: Arkham City)
  • Beste Story: Portal 2

Beim „LARA – Der Deutsche Games Award“ (www.lara-award.de/) wird in diese drei Kategorien unterschieden:

  • Bestes Internationales Computerspiel
  • Bestes Internationales Konsolenspiel
  • Bestes Internationales Mobiles Spiel

Wer hier das Rennen macht, steht noch nicht fest. Nominiert sind u.a. „Anno 2070“, „Battlefield 3“, „Uncharted 3“ und „Super Mario 3D Land“. Am 26. April 2012 werden in Berlin im Rahmen der Deutschen Gamestage die Gewinner bekannt gegeben.

Trailer von „Portal 2“