Gamescom 2012 in Köln – die Fakten

Die Gamescom hat sich zu der Spielemesse in Deutschland gemausert. Ihr Vorgänger, die Games Convention, zeigte damals Pionierarbeit. Nun trifft sich alles was Rang und Namen hat in Köln. Nunja, fast – ein paar wichtige Vertreter der Gaming-Szene werden nicht vor Ort sein. Die Gamescom beginnt am 16. August 2012.

Alle Infos zur Gamescom kurz und knapp

Messebesucher der Gamescom 2011 warten am Eingang (Foto: Gamescom / Koelnmesse)

Messebesucher der Gamescom 2011 warten am Eingang (Foto: Gamescom / Koelnmesse)

Die diesjährige Gamescom findet vom 16. bis 19. August in Köln statt. Die Köln-Messe ist bereits einen Tag früher für Fachbesucher geöffnet. Die Eintrittspreise liegen für eine Tageskarte Donnerstag/Freitag bei 14 € (ermäßigt: 6,50 €) und Samstag/Sonntag bei 17 € (ermäßigt: 9 €). Holt ihr euch die Tickets im Vorverkauf, dann spart ihr noch ein paar Euros. Erhältlich im Ticketshop online oder bei Saturn. Weitere Infos zum Programm finden sich auf www.gamescom.de/de/gamescom/fuer_alle/.

Neben den regulären Ausstellern, wird es auch wieder einige Extra-Veranstaltungen geben. Dazu gehören dieses Jahr: Gamescom-“Event Level“ (Indoor-/Outdoor-Events), Gamescom-Campus (Jugendforum NRW, Deutsche Casemodding Meisterschaft), gamescom Congress (Konferenz), Gamescom-“Jobs & Karriere“ (Jobbörse Spielebranche), Gamescom-Festival (Musik in der Kölner Innenstadt), Gamescom-Camp (Zeltlager Übernachtungsmöglichkeit).

Die Highlights der diesjährigen Gamescom 2012

Ganz klar: neue Spiele und eine Menge Unterhaltung wird von einem Gamescom-Messebesuch erwartet. Und den wird es in aller Voraussicht auch geben. Wie das Onlinemagazin „Gamestar.de“ berichtet, sind die heißesten Spiele folgende: Assassin’s Creed 3, Crysis 3, Dishonored, Far Cry 3, Starcraft 2: Heart of the Swarm, Tomb Raider, Call of Duty: Black Ops 2, Borderlands 2, FIFA 13, Hitman: Absolution, Company of Heroes 2, ARMA 3, Medal of Honor: Warfighter, Rome 2, Star Wars 1313, Sim City, Splinter Cell: Blacklist, World of Warcraft: Mists of Pandaria, Need for Speed: Most Wanted, Resident Evil 6, Pro Evolution Soccer 2012, Doom 3 BFG Edition, XCOM: Enemy Unknown, Scared 3 und Planetside 2. Die Redaktion von „Chip.de“ empfiehlt noch weitere Neuvorstellungen, wie beispielsweise: Metal Gear Rising: Revengeance, Metro – Last Light, Counter Strike – Global Offensive, Darksiders 2, Hawken, Torchlight 2, Guild Wars 2, Beyond: Two Souls, The Last of Us und GTA V.

Im Bereich Konsolen-Hardware steht die Vorstellung von Sony’s Playstation Super Slim bevor. Wie bereits einige Blogs informierten, handelt es sich dabei um eine Low-Budget-Version der PS3. Schade allerdings ist, dass neben Sega nun auch Nintendo nicht auf der Messe vertreten ist. Das japanische Unternehmen hat aber bereits seine neue Next Gen Konsole „Wii U“ für das Weihnachtsgeschäft angekündigt. Der Blog „GamesAktuell.de“ schreibt darüber, dass die neue Konsole trotzdem mit Spielen von Drittanbietern (u.a. Ubisoft) angetestet werden kann.