Winzling mit der Lizenz zum Spielen – PS3 Superslim 2012

Die PS3 Superslim ist da. Auf einer Pressekonferenz der Tokyo Game Show wurde das neue Playstation-Modell vorgestellt. Alle Infos und die ersten Fotos gibt es jetzt.

Leichter und kleiner

Die neue PS3 ist schon fast handlich. Mit 20 Prozent weniger Gewicht und einem zu 25 Prozent verkleinerten Gehäuse, wirkt sie beinahe mini. Doch Sony hat nicht nur das Äußere geändert, auch im Innenleben gibt es Modifikationen. Zu nennen sind der Toploader und die Speicherkapazität. Das 2012er Modell hat kein Slot-In-Laufwerk mehr. Stattdessen werden Spiele und Blu-rays, wie damals zu PS one Zeiten, von oben in das Gerät gelegt.

Sony hat angekündigt drei Versionen herauszubringen. Sie unterscheiden sich in der Speicherkapazität. So wird es eine 12 GB Variante mit Flash-Speicher und eine 250/500 GB Festplattenvariante geben. Externe Medien sollen sich problemlos anschließen lassen, um den Plattenplatz zu vergrößern. Bei der 12 GB Variante ist das auch empfehlenswert.

In Punkto Anschlüsse gibt es keine Änderungen. So zeigen die offiziellen Fotos von Sony wie gewohnt die beiden USB-Ports vorne und auf der Rückseite LAN, HDMI, AV Multi Out, optischer Audioausgang.

PS3 kaufen

Am 28. September 2012 kommt die neue PS3 auch nach Deutschland. Bislang stehen nur die Dollarpreise fest. Das 500 GB HDD Modell soll 299, das 12 GB Flash Modell 229 US-Dollar kosten. Die günstige Variante ist für den 12. Oktober angekündigt.

Fotos der PS3 Superslim 2012

PS3 Superslim (Foto: Sony Computer Entertainment)

PS3 Superslim (Foto: Sony Computer Entertainment)

PS3 Superslim (Foto: Sony Computer Entertainment)

PS3 Superslim (Foto: Sony Computer Entertainment)

PS3 Superslim (Foto: Sony Computer Entertainment)

PS3 Superslim (Foto: Sony Computer Entertainment)