3D-Spiele für die Konsole PlayStation 3

Neueste 3D-Technologie lässt auch die heimische Spielekonsole in stereoskopische Welten abtauchen. Dieser Beitrag dreht sich vorrangig um Sonys PlayStation 3. Es gibt eine Spieleliste und ein paar Tipps, wo sich die 3D-Einstellungen versteckt haben.

Grundausstattung

3DTV-Modus auf Sonys PS3 (Foto: Sony/Powerkonsolen.de)

3DTV-Modus auf Sonys PS3 (Foto: Sony/Powerkonsolen.de)

Um in den Genuss der 3D-Spiele zu kommen, braucht man neben einer PS3, einen 3D-fähigen Monitor oder Fernseher und natürlich die passende Software. Bildschirme mit dieser Fähigkeit sind immer häufiger zu günstigen Preisen zu bekommen. Wem beispielsweise 27 Zoll Bildschirmdiagonale reichen, ist mit dem LG DM2752D gut bedient. Den gibt’s schon für unter 350 Euro. Sony’s Bravia-Modelle kosten hingegen etwas mehr, sind aber auch perfekt auf den Betrieb mit einer PS3 abgestimmt. Eine entsprechende Shutter-Brille liegt den Geräten meist schon bei. Jetzt fehlen eigentlich nur noch zwei Dinge: Die Systemsoftware der PS3 sollte mindestens Version 3.30 haben. Und das Spiel muss 3D unterstützen. Dies erkennt man ganz einfach an dem entsprechenden Logo.

Wir haben drei Spiele einmal unter die Lupe genommen und sie mit 3D-Brille angespielt. Dabei handelt es sich um Gran Turismo 5 (2010), Wipeout HD (2008) und Hustle Kings (2009).

Gran Turismo 5

Bevor es losgeht, stehen einige riesige Softwareupdates an. Achtung: Zeit mitbringen. Nachdem das Spiel startet, kann die 3D-Option manuell aktiviert werden. Im Menü “Optionen” gibt es den Unterpunkt “Hardware”. Jetzt nach rechts scrollen und schon erscheinen die 3D-Einstellungen (siehe Foto oben).

Fazit: Das Bild ist gestochen scharf. Im Selbsttest wirken die stereoskopischen Bilder aber zu künstlich. Das betrifft vor allem den Hintergrund auf den Rennstrecken. Auch wenn man sich bereits an eine 3D-Brille gewöhnt hat, bleibt der „Wow“-Effekt leider etwas aus. Schade.

Wipeout HD

Das Programm erkennt automatisch einen 3D-fähigen Bildschirm und bringt das folgende Auswahlfenster. Eine separate Einstellung ist aber auch im Punkt „Optionen“ möglich. Hat man vorher allerdings die Frage im Auswahlfenster verneint, lässt sich 3D nur über einen Neustart des Spiels wieder aktivieren.

3D Fernseher erkannt (Foto: Sony/Powerkonsolen.de)

3D Fernseher erkannt (Foto: Sony/Powerkonsolen.de)

 

Fazit: Grandios! Im 3D-Modus kommt richtig Spaß auf. Das schon sehr schnelle Rennspiel kann mit vielen 3D-Effekten punkten. Gelegentlich stört die Instrumentenanzeige ein wenig, da sie ab und zu im Sichtfeld liegt.

Hustle Kings

Genauso wie bei „Wipeout HD“ wird man beim Starten des Spiels nach einer 3D-Aktivierung gefragt. Im Spiel selber gibt es keine Einstellungsmöglichkeit. Doppelten Spaß gibt es, wenn mit dem Move-Motion-Controller gespielt wird.

Fazit: Billardspielen in 3D funktioniert. Die stereoskopischen Effekte wirken unauffällig und machen damit ein angenehmes Spielen möglich.

Liste aller 3D-fähigen Spiele für PS3

  • .hack//Versus (Namco Bandai Games)
  • Auditorium HD (Zoo Publishing)
  • Batman: Arkham City (Warner Bros)
  • Assassin’s Creed: Revelations (Ubisoft)
  • Assassin’s Creed III (Ubisoft)
  • Bioshock Infinite (2K Games)
  • Call of Duty: Black Ops (Activision)
  • Call of Duty: Black Ops 2 (Activision)
  • Captain America: Super Soldier (Sega)
  • Crysis 2 (Electronic Arts)
  • De Blob 2 (THQ)
  • Dungeon Defenders (Reverb Publishing)
  • Dynasty Warriors 7 (Koei)
  • Enslaved: Odyssey to the West] (Namco Bandai Games)
  • EyePet: Move Edition (Sony)
  • The Fight: Lights Out (Sony)
  • Flight Control HD (Firemint)
  • God of War: Origins Collection (Sony)
  • Gran Turismo 5 (Sony)
  • Green Lantern: Rise of the Manhunters (Warner Bros)
  • High Velocity Bowling (Sony)
  • Hot Shots Golf: Out of Bounds (Sony)
  • The House of the Dead: Overkill (Sega)
  • Hustle Kings (Sony)
  • The Ico & Shadow of the Colossus Collection (Sony)
  • Invincible Tiger: The Legend of Han Tao (Namco Bandai Games)
  • James Cameron’s Avatar: The Game (Ubisoft)
  • Jak and Daxter HD Collection (Sony)
  • Killzone 3 (Sony)
  • The Last Guardian (Sony)
  • Metal Gear Solid: Rising (Konami)
  • MLB 11: The Show (Sony)
  • MLB 12: The Show (Sony)
  • Mortal Kombat (Warner Bros)
  • MotorStorm: 3D Rift (Sony)
  • MotorStorm: Apocalypse (Sony)
  • MotorStorm: RC (Sony)
  • NBA 2K12 (2K Sports)
  • Pain (Sony)
  • Prince of Persia Trilogy (Ubisoft)
  • Ratchet & Clank: All 4 One (Sony)
  • Ratchet and Clank Collection (Sony)
  • Resistance 3 (Sony)
  • Ridge Racer 7: 3D License Version (Sony)
  • Shaun White Skateboarding (Ubisoft)
  • The Sly Collection (Sony)
  • SOCOM 4 (Sony)
  • Sonic Generations (Sega)
  • Sports Champions 2 (Sony)
  • StarDrone (Beatshapers)
  • Super Stardust HD (Sony)
  • Swords & Soldiers (Ronimo Games)
  • Tekken Tag Tournament 2 (Namco Bandai)
  • Devil’s Details (3D via patch))
  • Top Spin 4 (2K Sports)
  • Tron: Evolution (Disney)
  • Tumble (Sony)
  • Uncharted 3: Drake’s Deception (Sony)
  • Virtua Tennis 4 (Sega)
  • Wipeout HD (Sony)

Eine ständig aktualisierende Liste findet sich auch im englischen Wikipedia unter en.wikipedia.org/wiki/List_of_3D_PlayStation_3_games. Für die Xbox 360 von Microsoft gibt es auch einige 3D-Spieletitel. Momentan gibt es davon 22. Die Liste gibt es unter en.wikipedia.org/wiki/List_of_Xbox_360_games_with_3D_support.