Retro-Gefühle: Sega Mega Drive Flashback HD (2019 Edition) im Test

Retro-Gefühle: Sega Mega Drive Flashback HD (2019 Edition) im Test

Vor knapp zwei Jahren hatten wir bereits die erste Version der Retro-Konsole Sega Mega Drive Flashback HD getestet. Ab sofort gibt es die 2019er Version offiziell von AtGames zu kaufen. Die Spielkonsole hat sich nicht nur optisch etwas geändert. Sondern insgesamt an Spielkomfort zugelegt. Alle weiteren Details dazu jetzt in unserem Testbericht.

Neue Flashback-Version vom Sega Mega Drive: 2019er Edition

Die Verpackung ist identisch geblieben: Sega Mega Drive Flashback HD (2019 Edition) (Foto: Powerkonsolen.de)

Die Verpackung ist identisch geblieben: Sega Mega Drive Flashback HD (2019 Edition) (Foto: Powerkonsolen.de)

Manchmal lohnt sich das Warten. Das aktuelle Sega Mega Drive Flashback (2019 Edition) ist als überarbeitete Version erhältlich. Die uns vorliegende Spielkonsole ähnelt jetzt sehr stark dem europäischen PAL-Modell. Zudem ist die Konsole ein bisschen größer und detailtreuer geworden. Sogar der Lautstärke-Regler an der Vorderseite ist nachgebildet – auch wenn ohne Funktion.

Und es gibt noch weitere Verbesserungen. Allem voran: die Geschwindigkeit. So war die erste Flashback-Version noch quälend langsam, was das Starten der Konsole und das Bedienen des Hauptmenüs betraf. Beides geht nun recht flott. Dazu später aber mehr. Ebenfalls neu ist der SD-Kartenslot, den man zum Speichern von Spielständen nutzen kann. Ansonsten ist die Anzahl der integrierten Spiele mit 82 gleichgeblieben. Auch das, was es dazu gibt: zwei kabellose Spiel-Controller, ein HDMI-Kabel und ein Netzteil mit 5 Volt Leistung.

Schicke Mini-Version: Sega Mega Drive Flashback HD (2019 Edition) im PAL-Design (Foto: Powerkonsolen.de)

Schicke Mini-Version: Sega Mega Drive Flashback HD (2019 Edition) im PAL-Design (Foto: Powerkonsolen.de)

 

Angeschaltet – Test und erster Eindruck

Aufgeräumter und leichter zu bedienen: Sega Mega Drive Flashback HD in der 2019er Edition (Foto: Powerkonsolen.de)

Aufgeräumter und leichter zu bedienen: Sega Mega Drive Flashback HD in der 2019er Edition (Foto: Powerkonsolen.de)

Batterien in den Controller einlegen, Strom- und HDMI-Kabel an die Konsole stecken, einschalten, fertig. Die Inbetriebnahme vom Sega Mega Drive Flashback HD (2019 Edition) ist kinderleicht. Im Vergleich zum Vorgänger hat sich da (zum Glück) auch nichts geändert. Erfreulich ist auch, dass sich die Ladezeit um mehr als die Hälfte verkürzt hat.

Das Hauptmenü erscheint aufgeräumt und ist in englischer Sprache. Es reagiert auch flotter auf die Auswahl mit den Controller. Dafür nutzt man dafür die mitgelieferten Drahtlosen. Alternativ lassen sich auch originale Kabelgebundene anschließen. Allerdings klappt das am besten mit einem 6-Button-Controller, da für die Steuerung auf die Zusatztasten X und Y zurückgegriffen wird.

Der Menüpunkt Settings ist neu. Hier lassen sich Hintergrundbilder auswählen, die anschließend um das Spielfenster angezeigt werden. Darüberhinaus lassen sich hier auch Spielstände auf eine SD-Karste schreiben oder laden. Last but not least gibt es hier noch zwei Einstellungsmöglichkeiten. Zum einen lässt sich die Hintergrundmusik ein/ausschalten und zum anderen eine Option „Over Drive“ aktivieren, wobei uns sich der Nutzen nicht erschloss.

Alle Anschlüsse des neuen Sega Mega Drive Flashback HD - 2019 Edition (Foto: Powerkonsolen.de)

Alle Anschlüsse des neuen Sega Mega Drive Flashback HD – 2019 Edition (Foto: Powerkonsolen.de)

Während eines Spiels, lässt sich über die Start-Taste am Controller das Spiel pausieren. Dort kann der aktuelle Spielfortschritt gespeichert und ein Scanline Filter für einen Röhrenfernseher-Effekt aktiviert werden.

Spieleauswahl auf dem Sega Mega Drive Flashback HD (2019 Edition)

Der direkte Start eines Spiels geht gefühlt auch etwas schneller. Im Hintergrund werkelt immer noch ein Software-Emulator mit dem Namen RetroArch. Vermutlich wurde dieser weiter optimiert. Insgesamt enthält die 2019er Edition vom Sega Mega Drive Flashback HD 82 Spiele. Es ist wieder ein Mix aus den Konsolen Sega Mega Drive, Sega Master System und Sega Game Gear. Zusätzlich sind noch 14 Bonus Games installiert.

Ein Vergleich der Spiele zur 2017er Version haben wir hier einmal als Übersicht dargestellt.

SpielEdition 2017Edition 2019
Adventure in the Parkx
Air Hockeyxx
Alex Kidd in High Tech Worldxx
Alex Kidd in Miracle Worldxx
Alex Kidd in the Enchanted Castlexx
Alex Kidd: The Lost Starsxx
Alien Stormxx
Altered Beastxx
Arrow Flashxx
Assault Cityx
Astro Warriorx
Baku Baku Animalxx
Bomberxx
Bonanza Bros.xx
Bottle Taps Racexx
Break the Firelinex
Bubbles Masterx
Cannonxx
Chakan: The Forever Manxx
Champions World Class Soccerx
Checkerxx
Chessxx
Columnsxx
Columns IIIxx
Comix Zonexx
Crack Downxx
Cross the roadx
Curling 2010x
Decap Attackxx
Defenders of Oasisx
Dr. Robotnik’s Mean Bean Machinexx
Dragon Crystalxx
ESWAT: City Under Siegexx
Eternal Championsxx
Fantasy Zonexx
Fantasy Zone: The Mazexx
Fatal Labyrinthxx
Fight or Losexx
Fish Tank Livex
Flickyxx
Gain Groundxx
Golden Axexx
Golden Axe IIxx
Golden Axe IIIxx
Hangmanx
Hexagonosxx
Jack’s Peax
Jewel Magicx
Jewel Masterxx
Joe & Mac: Caveman Ninjax
Judge Dreddx
Kenseidenx
Kid Chameleonxx
Kung Fu Kidx
Mahjong Solitairex
Maze 2010x
Memoryxx
Mr. Ballsxx
Naval Powerxx
Phantasy Starxx
Phantasy Star IIxx
Phantasy Star III: Generations Of Doomxx
Phantasy Star IVxx
Plumbing Contestx
Psycho Foxx
Ristarxx
Shadow Dancer: The Secret of Shinobixx
Shining Force II: The Ancient Sealxx
Shining Force: The Legacy of Great Intentionxx
Shining in the Darknessxx
Shinobi III: Return of the Ninja Masterxx
Side Pocketx
Snail Mazex
Snakexx
Snowboardingx
Sonic & Knucklesxx
Sonic 3D Blastxx
Sonic Chaosxx
Sonic Drift 2xx
Sonic Spinballxx
Sonic the Hedgehogxx
Sonic the Hedgehog 2xx
Sonic Triple Troublexx
Spiderxx
Super Columnsx
Super Real Darwin (Darwin 4081)x
Super Thunder Bladexx
Sword Of Vermilionxx
Tails Adventurexx
The Ninjax
The Oozexx
Vectormanxx
Vectorman 2xx
Virtua Fighter IIxx
Wall-Breakingx
Warehouse Keeperxx
82 Spiele ... und Dank Modulschacht viele mehr auf dem Sega Mega Drive Flashback HD - 2019 Edition (Foto: Powerkonsolen.de)

82 Spiele … und Dank Modulschacht viele mehr auf dem Sega Mega Drive Flashback HD – 2019 Edition (Foto: Powerkonsolen.de)

Fazit Sega Mega Drive Flashback HD (Edition 2019)

Beide Sega Flashback-Konsolen im Vergleich: 2017er und 2019er Edition (Foto: Powerkonsolen.de)

Beide Sega Flashback-Konsolen im Vergleich: 2017er und 2019er Edition (Foto: Powerkonsolen.de)

Die gute Nachricht: im direkten Vergleich mit dem Vorgängermodell von 2017 wurden einige Schwachstellen ausgemerzt. Mehr dazu in unserem Testbericht Sega Mega Drive Flashback 2017 von AtGames. Damit ist der Ladevorgang deutlich kürzer und das Hauptmenü endlich bedienbar. Die Spielauswahl ist im Grunde gleich geblieben und bietet eine bunte Mischung aus Klassikern der Sega-Ära. Hinzugekommen sind unter anderem Spiele wie „Defenders of Oasis“, „Judge Dredd“ und „Psycho Fox“. Dafür mussten ein paar Bonus Spiele gehen, was nicht weiter stört. Ebenfalls positiv ist die Optik der Konsole. Sie ist etwas größer geworden. Gleichzeitig ähnelt das Design nun mehr der PAL-Version vom Sega Mega Drive. Gleichzeitig wurden einige Details verändert: Position der Controller-Anschlüsse an der Vorderseite, Ergänzung des Lautstärkereglers (ohne Funktion) und die Farbgebung, sowie die Positionierung der Schriftzüge auf der Oberseite. Der neu hinzugekommene SD-Slot wurde seitlich angebracht. Damit lassen sich derzeit Spielstände als Save Status auf einer SD-Karte ablegen. Laut Hersteller können auch Software-Updates darüber eingespielt werden. Ob ein Abspielen von spielbaren Backup-Dateien möglich ist, bleibt unklar.

Retro-Gefühle: Sega Mega Drive Flashback HD (2019 Edition) im Test (Foto: Powerkonsolen.de)

Retro-Gefühle: Sega Mega Drive Flashback HD (2019 Edition) im Test (Foto: Powerkonsolen.de)

Für alle, die mit der Mini-Version ins Retro-Gaming einsteigen wollen, ist das Sega Mega Drive Flashback HD (2019 Edition) eine gute Möglichkeit. Man erhält 82 Sega-Spiele mit etlichen Klassikern. Die Konsole sieht schick aus und wirkt nicht zu klein. Insgesamt ist es ein stimmiges Gesamtpaket vom Hersteller AtGames. Und damit heißt es endlich: auspacken und losdaddeln. Der UVP liegt bei 149 Euro.

Sega Mega Drive Flashback 2019 kaufen:

Das Testgerät wurde uns freundlicherweise bereitgestellt von der Millennium 2000 GmbH.